Wissenschaftlich fundiert und praxisnah


Das Team von Deutsch für den Schulstart

 

Hana Klages, M. A.

Projektleitung (seit 2013)

 

Die gebürtige Tschechin gehört seit dem Projektbeginn im Jahr 2004 zum Team. Sie war maßgeblich an der Ausarbeitung der Förderkonzeption beteiligt und hat umfangreiche Erfahrungen bei der Gestaltung und Durchführung von Fortbildungen sowie dem Aufbau und der Pflege von Kooperationen gesammelt. Als Linguistin liegen ihre Forschungsschwerpunkte in den Bereichen Zweitspracherwerb und Textkompetenz.

 

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


Miriam Münzenmayer, B.A.

Fragen zu Fördermaterial, Veranstaltungen, Produktrealisierung, Öffentlichkeitsarbeit

 

Die Linguistin und erfahrene Sprachförderkraft unterstützt Deutsch für den Schulstart seit März 2018 in der Planung, Organisation und Durchführung von Fortbildungsveranstaltungen. Außerdem ist sie Ihre Ansprechpartnerin, wenn Sie Fragen zum Fördermaterial, zur Materialbestellung oder zu den Veranstaltungen haben, und nimmt auch gerne Ihre Anregungen entgegen. Zu ihren aktuellen Forschungsschwerpunkten gehören der Erwerb und die Förderung narrativer Kompetenzen bei Kindern im Kindergarten.

 

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon: 06221 / 54 75 67

 

Monika Karas-Bauer, M.A.

Fragen zu Fördermaterial, Veranstaltungen, Produktrealisierung, Öffentlichkeitsarbeit

 

Die Linguistin und Erziehungswissenschaftlerin ist seit 2008 bei Deutsch für den Schulstart. Die gebürtige Polin verfügt über langjährige Erfahrungen in der Sprachförderung, führt unsere Einführungstrainings für den Elementar- und Primarbereich durch und ist Ansprechpartnerin für Fragen zum Fördermaterial, zur Materialbestellung und zu den Veranstaltungen. Zu ihren Forschungsschwerpunkten gehört der Spracherwerb und die Sprachförderung bei Kindern mit Fluchthintergrund.

 

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Dr. So-Yoon Gunter

Sprachförderung in Heidelberger Kitas und an der Internationalen Deutschen Schule Brüssel

 

Seit 2004 zählt die Linguistin So-Yoon Gunter zum Team von Deutsch für den Schulstart. Sie verfügt über mehrjährige Erfahrungen mit der Umsetzung und Betreuung der Sprachförderung in Kita und Grundschule und ist für den Bereich Fortbildung, Beratung und Supervision der Sprachförderkräfte in den Heidelberger KiTas zuständig.

Seit 2015 ist sie außerdem auch als wissenschaftliche Projektmitarbeiterin verantwortlich für die Konzeptentwicklung zur Förderung des Deutschen als Zweit-/Fremdsprache an der Internationalen Deutschen Schule Brüssel.

 

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Anna Lena Emrich, M.A.

Sprachförderung in Heidelberger Grundschulen

 

Zu den aktuellen Arbeitsschwerpunkten der Übersetzungswissenschaftlerin und Linguistin gehört die Sprachförderung in Heidelberger Grundschulen. Seit September 2015 schult, berät und supervidiert sie Sprachförderkräfte im Grundschulbereich. Seit April 2017 ist sie außerdem im Rahmen des Projekts "DaZ-Textkompetenz am Übergang von der 4. zur 5. Klasse" (TEKOM 4+5) konzeptionell an der Entwicklung einer Fortbildung für hessische Lehrkräfte beteiligt.

 

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Brigitte Greiling, M.A.

Administration

 

Die Romanistin und Wirtschaftsassistentin unterstützt Deutsch für den Schulstart seit 2008. Sie kümmert sich um die Administration, das Rechnungswesen und das Veranstaltungsmanagement.


E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


Prof. Dr. Giulio Pagonis

Leitung Masterstudiengang „Deutsch als Zweitsprache“

 

Der Linguist gehört seit 2004 zum Team und hat ein E-Learning-Angebot entwickelt und betreut. Seit 2011 verantwortet er als Juniorprofessor den Masterstudiengang „Deutsch als Zweitsprache“ am Institut für Deutsch als Fremdsprachenphilologie (Universität Heidelberg). Zu seinen Tätigkeitsschwerpunkten zählen der Zweitspracherwerb sowie die Didaktik des Deutschen als Zweitsprache.


E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Ehemalige Mitarbeiterinnen

 

Dr. Erika Kaltenbacher

Von 2004 bis zum Sommer 2013 leitete Erika Kaltenbacher das Projekt Deutsch für den Schulstart. Sie hat die Förderkonzeption für den Elementar- und den Primarbereich verantwortet und zahlreichen Kooperationen den Weg gebahnt. Die Interessensgebiete der Linguistin liegen im Sprach­vergleich, der Didaktik des Deutschen als frühe Zweitsprache, bei Sprachentwicklungs­störungen und bei der Mehrsprachigkeit. Sie steht pädagogischen Institutionen und KollegInnen in der Wissenschaft mit ihrem Wissen und ihrem Erfahrungsschatz weiterhin zur Seite.

 

Joanna Ermonies-Jargielo:

War maßgeblich an der Ausgestaltung des Fördermaterials für den Primarbereich beteiligt, hat die Verfahren zur Sprachstandsfeststellung mitentwickelt, Fortbildungskonzeptionen mitgestaltet sowie Fortbildungen durchgeführt. Zurzeit verantwortet sie die Bereiche Sprachbildung und Sprachförderung bei der Senatorin für Kinder und Bildung in Bremen und ist zusätzlich für die Qualitätsentwicklung der Beschulung neu zugewanderter Schülerinnen und Schüler zuständig.

 

Natalia Kapica:

Hat die Entwicklung der Fördermaterialien unterstützt und war an der Durchführung von Fortbildungen beteiligt. Derzeit ist sie Mitarbeiterin im Projekt "Sprachstandsermittlung bei Kindern mit Migrationshintergrund", in dessen Rahmen ein computergestützes Sprachstandsverfahren (App) entwickelt wird.

 

Tetyana Vasylyeva:

Hat die Elternmaterialien entwickelt und an wissenschaftlichen Publikationen mitgearbeitet. Derzeit ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Paderborn.

 

Nilgün Ilden:

War an der Ausarbeitung des Materials für den Elementarbereich beteiligt und gestaltete die Elternarbeit in Heidelberger Kitas.

 

Ann-Katrin Auch

War für die Beratung und Supervision der Sprachförderkräfte in den Heidelberger Grundschulen zuständig.

 

Natscha Dworschak

hat Deutsch für den Schulstart bei der Planung und Organisation von Fortbildungsveranstaltungen, bei der Recherche und Dokumentation aktueller Forschungserkenntnisse und bei Lektorentätigkeiten unterstützt. Außerdem war sie für die Planung, Organisation und Durchführung von Informationstagen „DaZ/DaF im Beruf“ am Institut für Deutsch als Fremdsprachenphilologe der Universität Heidelberg zuständig. 

 

Elena Ehrismann:

War Ansprechpartnerin für Fragen zum Fördermaterial, zur Materialbestellung oder zu den Veranstaltungen und war an der Durchführung von Fortbildungen beteiligt.

 

Annika Holmes
War Ansprechpartnerin für Fragen zum Fördermaterial, zur Materialbestellung oder zu den Veranstaltungen.

 

Hannah Schwaller

War Ansprechpartnerin für Fragen zum Fördermaterial, zur Materialbestellung oder zu den Veranstaltungen und hat sich an der Entwicklung einer "Deutsch für den Schulstart"-App zur Sprachförderung beteiligt.